Gehe zu…

Askanier News

Neuigkeiten aus dem Reich der Askanier

21. Oktober 2018

Archive für9. Januar 2018

Amoklauf in der Baugrube

In den frühen Abendstunden ereignete sich in der Baugrube in der Nähe von Ballenstadt ein schwerer Zwischenfall. Einer der Bauarbeiter rastete plötzlich aus, warf erst mit Sand und dann mit den Schaufeln nach seinen Kollegen, kippte die Pferdekarren um und fing dann unter angsteinflößendem Lachen sich auf dem Boden zu sielen. Die umstehenden Kollegen konnten

Schmied von Balken erschlagen

In Ballenstedt kam es heute zu einem schweren Unfall im Schmiedebereich.  Die erst kürzlich errichteten Pallisaden waren hochgradig von Holzwürmern befallen, was zu einem schnellen Verfall der Struktur führte. Der anwesende Schmied konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurde unter den Balken begraben. Nach letztem Kenntnisstand befindet er sich derzeit auf der Intensivstation des Ballenstedter

Erst mal ruhig machen…

Müde wie ich war loggte ich mich ein. Schaue mich um und denke mir: Wo bin ich hier? So sieht aber die Stadt nicht aus. Nachdem ich gecheckt habe wo ich den nun stand wurde mir unwohl. Mitten im Dac Gebiet stand ich. Ach was. Aber eigendlich wollte ich, als ich mich einloggte, erst mal

Neuer Dummsabbler-König gekürt

Katharina mit den Klöten aus Köthen in Nöten. Am 7. Januar 2018 wurde unter großem Gelächter der neue Dummsabbler-König des Askanier-Reiches gekürt. Als Kandidaten traten unser Vize-König und iRage gegeneinander an.  Allerdings war MadMike den verbalen Ergüssen von iRage massiv unterlegen und so trat letztendlich iRage als neuer Dummsabbler-König die Nachfolge von Tuffi an. Diesen

Vermehrte Angriffe auf den Norden

Großer Masterplan oder nur Willkür? Seit Tagen erleidet unsere nördlichste Stadt Nights Watch vermehrt Sach- und Personenschäden durch Angriffe der GRIFFONS von Server 34. Die nackten Barbaren schlagen vorwiegend mit direkten Sturmangriffen auf die Wehrmauern von Nights Watch zu. Tapfer, wie es einem Askanier geziemt, schlagen die Verteidiger die Feinde jedoch immer wieder in die