Gehe zu…

Askanier News

Neuigkeiten aus dem Reich der Askanier

21. Oktober 2018

Archive fürFebruar 2018

DEVELOPMENT NEWS #91

Hey, Feudalisten! Heute möchten wir ein paar Worte über Tweaks des Kampfsystems sagen, die mit einem der kommenden Patches zum Spiel kommen werden. Einige der Änderungen sind wirklich lang erwartete. Der erste und wichtigste Punkt ist die Konfrontation zwischen Kavallerie und Lakaien. Um den Kavallerievorteil auszugleichen, haben wir den Bonus der Level 60 Pikenier Pferdestopp-Fähigkeit

Kommendes Feature

Es ist ein neues Gebiet, das Influence Zone genannt wird. In diesen neuen Zonen haben Gilden spezielle Berechtigungen – die Fähigkeit, jedes Objekt zu zerstören, das auf persönliche Ansprüche (einschließlich des Denkmals) oder sogar die Gildenansprüche von Tier 1 Monumenten (einschließlich des Stadtanspruches und des Denkmals selbst) platziert ist. Die Einflusszone ist der Kreis mit

Feindliche Militäroffensive verhindert!

Heute am 2. Februar 2018 wurde ein großer Schlag der russischen Feindkräfte abgewendet, ein Späher von Nights Watch roch den Braten um etwa 19:50 Uhr Ortszeit. 9 Feinde hatten sich östlich von Nights Watch in Standby begeben. Durch gezielte Aufklärung konnten weitere insgesamt 15 verbündete Feinde ausgespäht werden, eine Dunkelziffer ist aufgrund der geographischen Lagen

Gute Augen lohnen sich – garantiert!

Landsknecht II Ryon Breen aka Russen Klatscher (Call Sign “Neo”) entdeckte am 2. Februar 2018 um 19:50 mehrere Feindkontakte östlich von Nights Watch bei makant Strand. Wie es sich geziemt, meldete der Landsknecht den diensthabenden Wachen den Kontakt, welche richtig reagierten und den Feindkontakt an die Heeresführung meldete. Aber der findige Kaverlist gab nicht auf.

Hasenplage in Ballenstedt

Der Redaktion wurden aus mehreren Quellen berichtet, dass die Population der Hasen in Ballenstedt Überhand nimmt. Überall tauchen nun die lästigen Nager auf und stören den Produktionsfluss. Es wurde sogar von einem fiesen Hasen berichtet, der mit Schneebällen um sich wirft und gelegentlich die Waffenkammer unsicher macht. Selbst vor den heißen Schmieden machen sie nicht